«Hot Spot» ist in den 90er Jahren DIE Musik-Sensation! Ihr Eurobeat-Song «Cotton Candy Girl» sprengt die Grenzen weltweit! Doch ein Skandal beendet die Karriere der Gruppe abrupt. Nicht nur eine der grössten Schweizer Bands – nein – auch eine Freundschaft zerbricht. Zwei Jahrzehnte später zwingt die Plattenfirma «Shark Records AG» das Duo, einen zweiten Hit aufzunehmen. Janz und Schmid sollen kein «One Hit Wonder» bleiben, sondern noch am selben Abend einen Hit liefern. Ob es ihnen gelingt?

Schon lange spielt der Profimusiker Ervin Janz mit dem Gedanken, einen musikalischen Abend in Theaterform auf die Bühne zu bringen. Im Schauspieler Nikolaus Schmid und dem Regisseur Achim Lenz hat er die perfekten Partner gefunden. Die 90er Jahre haben Janz/Schmid geprägt: Techno, Eurobeat, Ace of Base oder Milli Vanilli dominierten die Charts, ob es einem gefiel oder nicht. Wieso nicht aus der Not eine Tugend machen? Immerhin ist «Somebody dance with me» von DJ Bobo eine der ersten Singles, die sich Janz in seinem Leben kauft… und DJ Bobo ist zufällig einer der erfolgreichsten Schweizer Künstler überhaupt! Das kann kein Zufall sein.

«One Hit Wonder» ist ein humorvoller Abend, der zahlreiche musikalische Stilrichtungen streift und dabei die Geschichte einer Freundschaft erzählt, die zerbrach und nochmals eine Chance kriegt.